Gleiskästen

Gleiskästen

Im Vorbild an jeder Strecke
und jetzt auch auf Ihrer Anlage

Zubehör-Neuheit 2020
lieferbar ab 11/2020

Indusi-Magnete

Für Sicherheit auf ganzer Strecke.

Zugbeeinflussungsysteme. Man unterscheidet zwischen punktförmigen Zugbeeinflussungssystemen (PZB) und linienförmigen Zugbeeinflussungssystemen (LZB).
Indusi-Magnete (Induktive Zugsicherung) gehören zu den PZB. Ziele sind beispielsweise die Beeinflussung der Zuggeschwindigkeit oder auch die Meldung, wenn ein Zug ein Signal überfährt. Fährt ein Zug also beispielsweise zu schnell an einem Signal vorbei, so wird er automatisch abgebremst.
Je nach Gefährlichkeit einer Situation werden 500 Hz,
1000 Hz oder 2000 Hz – Magnete eingesetzt.
Entwickelt und eingesetzt wurde diese Form der Zugbeeinflussung schon ab den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Anordnung im Gleis

Gleisanschlusskästen

Positionierung. Wir stellen den Gleisanschlusskasten nach der Bauart WSSB dar. Im Gleisabschnitt steht ein Gleisanschlusskasten am Anfang der Isolierung (Speisetopf, S) und einer am Ende (Relaisseite, R).
Die Voltzahl der Gleisanschlusskästen ist von der Länge des Gleisabschnitts sowie vom Bettungswiderstand (Schotter- und Schwellenwiderstand) abhängig. Normalerweise beträgt sie zwischen 5 und 9 Volt.
Gleisanschlusskästen fungieren auch als Überspannungsschutz.

Kreisverteiler

Immer notwendig, wenn Elektrizität zum Gleis kommt.

Bei Kreisverteilern handelt es sich um universell einsetzbare Klemmkästen. Sie werden beispielsweise zum Anschuss von Signalen, Indusi-Magneten und Weichenantrieben genutzt.
Es gibt Kreisverteiler in unterschiedlichen Größen. Die Positionierung folgt dabei einem klaren Schema: In dichter Nähe zum Stellwerk befinden sich die größten Kreisverteiler, ab dort werden sie dann immer kleiner.

weitere Modelle

Indusi-Anschlusskasten

elektrischer Weichenantrieb (Baujahr 1936)

Das Vorbild ist unperfekt

Akzente auf der Anlage. Wir bieten Ihnen die meisten Gleiskästen in drei Farben an: gelb, orange und grau. Oft stehen auch im Vorbild Gleiskästen unterschiedlicher Farben direkt nebeneinander. Die Farbgebung änderte sich mit einzelnen Bahnreformen, es wurden jedoch nicht immer alle Gleiskästen neu gestrichen. Technisch hat sie keine Relevanz.

Alte Indusi-Magnete – bis heute aktiv. Meist werden Indusi-Magnete nicht ausgetauscht nur weil neue entwickelt wurden. Das Funktionsprinzip hat sich nicht verändert und damit sind sie bis heute aktiv. Deshalb bieten wir zwei Entwicklungsstufen von Indusi-Magneten an.

Haben Sie Fragen?

Telefonnummer